GABA fördert die Entspannung und verringert das Gefühl innerer Unruhe

In einer Studie mit 13 Probanden untersuchten Schlafforscher der Kyoto Universität in Japan den Effekt von GABA auf die Gehirnaktivität und die Stresswahrnehmung. Die Probanden erhielten GABA oder Wasser und anschließend wurde ihre Gehirnaktivität mittels EEG gemessen. Es wurden vor allem die Alpha- und Beta-Hirnwellen untersucht. Alpha-Wellen treten im Entspannungszustand auf, während Beta-Wellen in Stresssituationen beobachtet werden.

Die zentralen Ergebnisse dieser Studien zeigen, dass  

  • Die Einnahme von GABA zu einem erhöhten Anteil an Alpha-Wellen führt, was für einen erhöhten Entspannungszustand des Gehirns spricht.
  • Die innere Unruhe nach der Einnahme von GABA deutlich abnahm.
  • GABA von den Probanden sehr gut vertragen wurde und keine Nebenwirkungen zeigte.

Quelle: Abdou et al., BioFactors, 2006; 26: 201-208