Magnesium verbessert die Schlafeffizienz und fördert das Einschlafen

In einer Studie mit 46 Probanden im durchschnittlichen Alter von 65 Jahren wurde untersucht, ob Magnesium einen positiven Einfluss auf den Schlaf hat.  Die Probanden erhielten dabei entweder 500 mg Magnesium oder ein Placebo über einen Zeitraum von 8 Wochen. Das Schlafverhalten wurde in dieser Zeit anhand von Fragebögen bewertet.

Die Ergebnisse der Studien zeigen, dass  

  • Die Einnahme von Magnesium zu einer höheren Schlafeffizienz und einem verbesserten Nachtschlaf führt.
  • Die Einnahme von Magnesium die Einschlafzeit verkürzen kann und die Schläfrigkeit am Tag verringert.
  • Die Einnahme von Magnesium mit keinen Nebenwirkungen verbunden war.

Quelle: Abbasi et al., Journal of Research in Medical Sciences, 2012 December; 17(12): 1161-1169