Creatin verbessert kognitive Leistung nach Schlafentzug

Wissenschaftler der University of Chichester (UK) untersuchten in einer Studie, ob die Einnahme von Creatin einen Einfluss auf die kognitive Leistungsfähigkeit und die Stimmung nach 36 Stunden Schlafentzug hat.  Hierzu wurden 20 Probanden untersucht, die an sieben aufeinanderfolgenden Tagen entweder Creatin oder ein Placebo erhalten haben und verschiedene Denk- und Gedächtnisaufgaben nach 18, 24 oder 36 Stunden Schlafentzug durchführen mussten.

Die zentralen Ergebnisse der Studie waren:

  • Schlafentzug resultierte in einer Verschlechterung der kognitiven Leistungsfähigkeit.
  • Creatin führte zu einer deutlichen Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit.
  • Creatin wurde von den Probanden gut vertragen und es wurden keine Nebenwirkungen berichtet.

Quelle: McMorris et al., Physiology and Behavior, 2007; 90: 21-28