Crea­tin redu­ziert den Schlaf­be­darf nach Schlafentzug

In einer wis­sen­schaft­li­chen Stu­die, durch­ge­führt an der Har­vard Medi­cal School in den USA, unter­such­ten Schlaf­for­scher den Ein­fluss von Crea­tin auf das Schlaf­ver­hal­ten und den Schlaf­be­darf nach Schlaf­ent­zug. Die Creatin-Einnahme erfolgte über 4 Wochen.

Die zen­tra­len Ergeb­nisse die­ser Stu­dien zeigen:

  • Die Ein­nahme von Crea­tin führt zu einem ver­rin­ger­ten Schlaf­be­darf in der ursprüng­li­chen Schlafperiode. 
  • Nach einer Schlaf­ent­zugs­pe­riode war der Schlaf­be­darf in der Creatin-Gruppe deut­lich reduziert.

Quelle: Dworak et al., SLEEP 2012; 35, A6 08