Third of Life®
    Blog

    Schlafentzug – Zu wenig Schlaf kostet 11 Arbeitstage pro Jahr

    In MarketWatch.com wurde gestern erneut eine Studie zitiert, die uns zu Denken geben sollte. Ronald C. Kessler von der Harvard Medical School quantifiziert den Verlust der Arbeitsleistung als Folge von weniger als 6 Stunden Schlaf pro Nacht auf 11 (!) Arbeitstage pro Jahr.

    WakeUp!

    Wer da noch denkt, er erreiche mehr, wenn er bis spät in die Nacht arbeitet, dem kann ich nur sagen: WAKE UP!

    Die wesentlichen Erkenntnisse des Artikels für euch zusammengefasst:

    1. Die Leistung am Arbeitsplatz leidet, wenn man weniger als 6 Stunden pro Nacht schläft
    2. Zwei längere Nächte zwischendurch (Wochenende) beheben das Problem nicht
    3. Männer werden durch Schlafentzug sogar noch stärker in ihrer Arbeitsleistung beeinträchtigt als Frauen
    4. In USA sind 28% davon betroffen, weshalb auch große Märkte rund um die Themen “besser schlafen” (USD 32 Mrd.) und “tagsüber wach bleiben” (USD 12,5 Mrd.) entstanden sind
    Wer bloggt hier?
    Hanno Deyle
    Über Hanno Deyle
    Hanno ist einer der Gründer von Third of Life®. Die Erkenntnis, wie wichtig guter Schlaf für Leistungsfähigkeit und Gesundheit ist und wie wenig innovative Produkte es zur Optimierung des Schlafes heute gibt, war für ihn die Motivation gemeinsam mit Frieder Kuhn die Third of Life GmbH zu gründen.
    Alle Artikel von Hanno Deyle lesen oder eine "E-Mail" schicken.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    code