Third of Life®
    Blog

    Die Zukunft des Schlafens – Trendstudie des Gottlieb Duttweiler Instituts

     

    Must read: Trendstudie “Die Zukunft des Schlafens” des Gottlieb Duttweiler Instituts

    In einer aktuellen Trendstudie des Gottlieb Duttweiler Instituts zum Thema “Die Zukunft des Schlafens” untersuchen die Autorinnen Daniela Tenger und Karin Frick, welche Auswirkungen der durch die Digitalisierung getriebene gesellschaftliche Wandel hin zu Mobilität und 24/7-Erreichbarkeit speziell auf unseren Schlaf hat. In ihrer Arbeit gehen sie sechs Thesen zur Zukunft des Schlafens durch Befragungen und Expertengespräche auf den Grund und zeichnen so ein Zukunftsbild davon, was Schlaf für uns zukünftig bedeuten wird und wie sich dieses Drittel unseres Lebens wandelt.

    Schlaf im Wandel der Zeit

    Quelle: Die Zukunft des Schla­fens, Daniela Ten­ger / Karin Frick – Gott­lieb Dutt­wei­ler Insti­tut (2014)

     (Für Großansicht hier klicken)

    Die sechs Thesen lauten:

    1. Schlaf wird vom Grundbedürfnis zum Lifestyle … und das Schlafzimmer zunehmens zu unserem Refugium, in das wir mehr und mehr investieren. “Ebenso wie das Essen, das sich vom Grundbedürfnis zu einem identitätsstiftenden Akt entwickelt hat, wird der Schlaf vermehrt zum angesehenen Lifestyle, der zelebriert wird – mit entsprechenden Produkten und Services.”
    2. Schlaf wird zum Luxusgut … denn es gibt selbst in der leistungsorientierten Businesswelt eine zunehmende Erkenntnis, dass guter Schlaf die Grundvoraussetzung für Leistungsfähigkeit ist. “Für eine wachsende Zahl von Menschen in gesättigten Wohlstandsgesellschaften sind heute nicht mehr extravagante Autos und teure Handtaschen der größte Luxus, sondern Zeit. Entschleunigung wird zum Zauberwort unserer gestressten Gesellschaft.” Und Schlaf spielt dabei eine zentrale Rolle
    3. Powernaps werden kommen (wieder) in Mode … Statistiken zeigen: Wir schlafen nachts immer weniger! Aber unser Bedarf an Erholung is ungebrochen. Daher wird sich ein kurzes Tagschläfchen (Powernap) mehr und mehr auch in Europa wieder durchsetzen. Denn “inzwischen ist […} wissenschaftlich bewiesen, dass ein kurzes Schläfchen die Leistungsfähigkeit fördert.”
    4. Schaf wird öffentlich … aber nicht so öffentlich wie in Asien. Das bedeutet, wir schlafen mehr und mehr außer Haus, z.B. in Napcaps an Flughäfen. Aber: “Von den Arbeitskollegen will sicher niemand beim Schnarchen erwischt werden, und ein Powernap neben dem Chef kann sich wohl kaum einer vorstellen.”
    5. Übermüdung wird das neue Übergewicht … das Verständnis dafür, dass schlechter oder zu wenig Schlaf die Gesundheit gefährdet (Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Übergewicht, etc.), führt zur Erkenntnis, dass “die schlaflose Gesellschaft […] ein kollektives Gesundheitsproblem” ist. “Der Weg für eine Pro-Schlafkampagne ist heute schon geebnet. Auch die Medien haben das Thema aufgegriffen, Zeitungen widmen dem Schlaf ganze Sonderserien.”
    6. Schlaf ist Schlüsselfaktor für Erfolg … es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Schlaf eine der wichtigsten Ressourcen für unsere Leistungsfähigkeit ist!  Daher: “In der Arbeitswelt müssten die Alarmglocken läuten und ein Umdenken einsetzen.” “In der Sportwissenschaft hat sich die Einsicht durchgesetzt, dass richtiger und guter Schlaf das entscheidende Quäntchen Unterschied ausmachen kann, um im Spitzensport zu reüssieren.”

    Die Lektüre der gesamten Studie ist sehr empfehlenswert. Sie kann hier bezogen werden: GDI Schlafstudie

    Third of Life® hat sich als Mitstreiter für einen besseren Schlaf selbstverständlich an der Studie teilgenommen, hier die Passagen der Studie, in denen wir zitiert werden:

    1. Zur These 1 “Vom Grundbedürfnis zum Lifestyle”:
      “Bewussteres Leben und Entschleunigung werden diese Entwicklung als Treiber begünstigen. Damit Schlafen zum Lifestyle wird, müssen die schlafbezogenen Angebote aber moderner und integrierter werden.” Dr. Hanno-G. Deyle, Gründer und Managing Director Third of Life GmbH
    2. Zur These 3 “Powernaps werden die neuen Powersnacks”:
      “Die Konsumenten in Europa nehmen Powernapping nur zögerlich an, da ein – wenn auchnur kurzes und effizientes – Schlafen inder Öffentlichkeit oder im Büro gesellschaftlich nicht etabliert ist.” Frieder Kuhn, Gründer und Managing DirectorThird of Life GmbH
    3. Zur These 4 “Schlaf wird auch hierzulande öffentlich”:
      “Napcaps und spezielle Schlafräume an Flughäfen sind erste Vorboten der Entwicklung. Schlaf wird jedoch in der Ausübung eine intime Sache bleiben.” Dr. Hanno-G. Deyle, Gründer und Managing Director Third of Life GmbH
    4. Zur These 6 “Schlaf wird zum Schlüsselfaktor für Erfolg”:
      “Die Schlafqualität wird komplett in den Fokus rücken, da wir beim anderen Faktor Schlafdauer einfach keine Zugeständnisse machen wollen und können. Genau deswegen ist es so entscheidend, hierfür spezielle Produkte zu entwickeln.” Frieder Kuhn, Gründer und Managing Director Third of Life GmbH

     

    Wer bloggt hier?
    Hanno Deyle
    Über Hanno Deyle
    Hanno ist einer der Gründer von Third of Life®. Die Erkenntnis, wie wichtig guter Schlaf für Leistungsfähigkeit und Gesundheit ist und wie wenig innovative Produkte es zur Optimierung des Schlafes heute gibt, war für ihn die Motivation gemeinsam mit Frieder Kuhn die Third of Life GmbH zu gründen.
    Alle Artikel von Hanno Deyle lesen oder eine "E-Mail" schicken.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    code