• untermenü 1
  • Idee
  • Team
  • Karriere
  • TOL in Press

Lerne Third of Life® näher kennen

Sorry, this entry is only available in Deutsch.

Den Schlaf optimieren – den Schlaf revolutionieren

Die Idee, Produkte zur Optimierung unseres Schlafes zu entwickeln, kam den Gründern bereits im Jahr 2011. Auf einer 4-wöchigen Radtour von Malaga nach München fiel es Hanno wie Schuppen von den Augen, als er seinen täglichen Ablauf beobachtete. Jeden Tag fuhr er in hochfunktioneller und mehrere hundert Euro teurer Radbekleidung mehr als 100 km. Doch nachts lag er in einfachster Baumwollware auf Leintüchern mittelklassiger spanischer oder französischer Hotels, konnte nicht gut schlafen und sich dadurch für die Strapazen des nächsten Tages nicht ausreichend erholen. Entweder war es zu heiß und er wachte nassgeschwitzt auf oder er wachte auf, da ihn die Klimaanlage des Nachts unterkühlen ließ.

“Mir wurde plötzlich klar, dass ich für Skiunterwäsche, die ich nur dreimal im Jahr trage 160 EUR ausgebe und täglich in einem 10 EUR Shirt zu Bett ging – das erschien mir völlig grotesk!”
Hanno Deyle

Zwei Dinge wurden ihm dabei plötzlich klar. Zum einen wie wichtig guter Schlaf für höchste Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit am Tag ist – no real news. Zum anderen aber, wie wenig Aufmerksamkeit wir dem Schlaf schenken – big news! Alle Bereich unseres Lebens optimieren wir und finden Gefallen daran, uns dort auszuleben. Den Schlaf jedoch erleben wir nur unbewusst, wissen zu wenig darüber und sind uns nicht über seine Bedeutung für die aktive Zeit am Tag bewusst.

Zurück in München bezog er Frieder, einen bekannten Manager aus der Sportartikelindustrie, in seine Überlegungen mit ein und sie philosophierten Nächte lang über vier wesentliche Fragen:

img8937

1

Wie kann man dem 
Schlaf die Wertschätzung verleihen, die ihm als zentralem Lebensbestandteil gebührt? 

img98264

2

 Wie lassen sich die 
modernsten Materialien
und Textil-Technologien
und in funktionaler Schlafwäsche umsetzen? 

img3273

3

 Wie lässt sich ein 
Nahrungsergänzungsmittel 
entwickeln, welches 
unseren Schlaf verbessert?

img4384

4

Wie gelingt es, eine Marke 
zu etablieren, die 
umfassende Lösungen
für besseren Schlaf anbietet?

Schlaf macht ein Drittel unseres Lebens aus, also insgesamt immerhin rund 25-30 Jahre. Außerdem ist die körperliche und geistige Erholung im Schlaf essenziell für unsere Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit am Tag sowie für unsere Gesundheit insgesamt.

Wie kann es da sein, dass wir fast nichts über diesen Bereich wissen, wir uns gedankenlos einige Stunden schlafen legen und hoffen, am nächsten Morgen fit zu sein? Warum investieren wir hier so wenig, wie in keinem anderen wichtigen Lebensbereich?

In den letzten Jahren haben sich viele exzellente Neuent-wicklungen im Bereich der innovativen Produktionstechno-logien von Textilien und der verwendeten Performance-Garne auf dem Markt etabliert. Diese wurden insbesondere im Bereich der Sportfunktionswäsche eingesetzt, da hier sehr spezifische Anforderungen bestehen. Doch auch der Schlaf stellt spezifische Anforderungen an die Textilen: Wir führen ganz bestimmte Bewegungen aus, liegen auf ganz bestimmten Körperpartien und schwitzen z.B. etwa ½ Liter pro Nacht. Es gilt weniger aufzuwachen, tiefer zu schlafen und damit unsere Regener-ation zu verbessern.

Wieso gibt es dann keine Textilien, die diesen Anforderungen an Temperatur- und Feuchtigkeitsmanage-ment gerecht werden, die Art und Weise wie wir schlafen optimieren und unseren Schlaf somit verbessern?

Im Schlaf laufen natürliche Regenerationsprozesse im Körper und insbesondere im Gehirn ab, die ganz bestimmte Nährstoffe benötigen. So ist das Gehirn im Schlaf z.B. aktiver als beim Fernsehen und wir verbrennen im Schlaf immerhin 60 Kalorien pro Stunde. Für spezifische Anforderungen am Tag verwenden wir schon diverse Nahrungsergänzungsmittel, etwa für den Sport oder zur Stärkung des Immunsystems.

Aber welche Wirkstoffkombination ist nötig, um die Regenerationsprozesse im Schlaf ideal zu unterstützen und dadurch einen besseren Erholungseffekt zu erzielen?

Es gibt Iconic Brands in fast allen Konsumbereichen – also Marken, die charakteristisch für eine ganze Kategorie stehen. Sei es bei Automobilen, bei Unterhaltungs-elektronik, bei Mode, und Schmuck oder auch bei Dienstleistungen. Sie sind dadurch gekennzeichnet, dass sie den Bedürfnissen der Konsumenten besonders innovative und hervorragend positionierte Lösungen anbieten.

Wie kann es gelingen eine Marke zu etablieren, die ganzheitlich für den gesamten Bereich Schlaf steht?

 

“Letztlich geht es uns darum ein Drittel unseres Lebens auf völlig neue Weise zu inszenieren und zu zelebrieren.
Frieder Kuhn

Damit war die Idee geboren! Das Gründerteam fasste sich ein Herz und gründete das Start-Up “Third of Life” mit keinem geringeren Ziel als das, den Schlaf zu revolutionieren und damit ein Drittel unseres Lebens zu optimieren. Sie begannen mit der Entwicklung eines funktionalen Pyjamas, der letztlich der Nukleus eines umfassenden Sortimentes zur Schlafoptimierung werden soll.

Um die Vision Wirklichkeit werden zu lassen, stellten die Gründer ein Team bestehend aus renommierten Schlafforschern, Textilentwicklern und -designern sowie Ernährungsspezialisten zusammen. Durch die Kombination verschiedener Expertisen und Erfahrungen gelang es, innovative Produkte zu konzipieren, zu testen und zu produzieren, die für den Schlafbereich revolutionär sind und die Qualität des Schlafes nachweislich positiv beeinflusst. Bessere Erholung bei gleich viel Schlaf!


Kreativität erfordert guten Schlaf

Die besten Voraussetzungen für höchste Kreativität sind ein hoher Serotonin- und Dopamin-Spiegel. Dies führt dazu, dass wir ruhig aber energiegeladen sind. Und wodurch erreicht man einen hohen Spiegel der beiden Hormone? Durch einen guten und erholsamen Schlaf!

 

post-img-64

Deutsche schlafen immer seltener in klassischer Nachtwäsche

Laut einer Studie der Textilwirtschaft (Studie) aus dem Jahr 2011 schlafen nur noch 50% in klassischer Schlafwäsche – Tendenz konstant abnehmend. Der Anteil der Schlafenden in T-Shirt und Shorts ist dagegen zunehmen und lag 2011 bereits bei 35%. Der Grund wurde auch ausgemacht: Das Angebot im Handel halten knapp 40% schlicht für “langweilig und spießig” – Das wollen wir ändern!

post-img-grafic

Warum schlafen wir?

US-Wissenschaftler der Harvard Medical School fanden heraus, dass die Nachtruhe offenbar vom Gehirn genutzt wird, um während des Tages verbrauchte Energiereserven wiederaufzufüllen. Die Forscher stellten eine während des Schlafs stark erhöhten ATP-Spiegel im Gehirn fest. Der Abbau dieses Moleküls ist ganz entscheidend für eine Vielzahl überlebensnotwendiger Stoffwechsel-reaktion der Zellen.

post-img-643

We are
Your Sleep Company

Sorry, this entry is only available in Deutsch.

Begeistert von der Idee?
Werde Teammitglied!

Sorry, this entry is only available in Deutsch.

Third of Life®
in Press

Sorry, this entry is only available in Deutsch.